Kontakt SchriftgrößeKontrast
Schliessen

RuheForst. Auf einen Blick.

Sie suchen etwas anderes?

Schliessen

Geben Sie einfach Ihre Postleizahl oder Ihren Wohnort ein und aktivieren Sie die Suche. Dann wird Ihnen der nächstgelegene RuheForst-Standort angezeigt. Mit der Eingabe einer Umkreisentfernung können Sie sich mehrere Standorte anzeigen lassen und daraus den passenden auswählen. Mit Hilfe der folgenden Adressen (Postanschrift) können Sie die Verwaltung des jeweiligen RuheForst-Standorts kontaktieren. Hierbei handelt es sich nicht um die Adresse für die Navigation zum Friedhof! Die Anfahrtsbeschreibung zur gewünschten RuheForst-Anlage finden Sie auf der jeweiligen Internetseite.

      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      previous arrowprevious arrow
      next arrownext arrow

      RuheForst® Konzept

      In herrlichen, speziell ausgewählten Waldgebieten bieten RuheForste® Ruhestätten für verstorbene Menschen an. Diese Wälder zeichnen sich vor allem durch heimische Baumarten aus, die nun nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt werden. In RuheForsten wird grundsätzlich kein Holz mehr eingeschlagen oder Totholz entfernt, es sei denn, die Sicherheit der Besucher wäre gefährdet. Ansonsten können sich diese Wälder in den nächsten 100 Jahre ungestört weiterentwickeln. Dadurch entstehen neue Lebensräume für Pflanzen, Pilze, Tiere, Vögel und Insekten. So bleibt dieser Ort mit seinen Besonderheiten erhalten und besonders geschützt. Ein RuheForst ist Lebensraum und Waldfriedhof zugleich.

      In einem RuheForst befinden sich zahlreiche RuheBiotope®. So werden die Ruhestätten beziehungsweise die Urnengrabstätten im RuheForst® bezeichnet. In einem solchen Biotop werden die Aschen von Menschen beigesetzt, die sich zu Lebzeiten mit der Natur und dem Wald verbunden fühlten. Die Urnen werden Teil des Waldbodens. Gleichzeitig dient das Biotop als Lebensraum für die Bewohner des Waldes.

      Das Wort „Biotop“ kommt eigentlich aus der Biowissenschaft und bezeichnet den Lebensraum einer Lebensgemeinschaft in einem bestimmten Gebiet. Bios (griechisch) steht für das Leben, und Topos (griechisch) für den Ort. Da in diesem Biotop die Asche eines Menschen in einer biologisch abbaubaren Urne zur letzten Ruhe beigesetzt wird, entsteht der Begriff RuheBiotop®.

      RuheForste sind also zeitgleich der Ort der letzten Ruhe für die Verstorbenen, ein Ort zum Trauern und Erinnern für die Hinterbliebenen und ein Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

      Ein RuheForst® ist für die Verstorbenen der Ort der letzten Ruhe. Für die Hinterbliebenen ist er dagegen ein Trostspender und Ort der Erinnerung.

      Wenn Sie sich für den Erwerb eines RuheBiotops interessieren, dann können Sie sich in den nachfolgend aufgeführten Themenbereichen umfassend informieren:

      Letzte Meldungen

      Rendsburg feiert 825-jähriges Bestehen der Stadt!
      5. Juni 2024

      Rendsburg feiert 825-jähriges Bestehen der Stadt!

      1199 wurde Rendsburg erstmals schriftlich erwähnt und wuchs von einer Siedlung zu einer Stadt heran.Im Jahr 1199 wurde Rendsburg erstmals urkundlich erwähnt – die Stadt greift dieses Ereignis im Jahr
      Mehr erfahren »
      18. hessischer Bestattertag in Bad Wildungen
      5. Juni 2024

      18. hessischer Bestattertag in Bad Wildungen

      Am 8. Juni findet an der Holzfachschule Bad Wildungen der 18. Hessische Bestattertag statt. Ausrichter sind das Deutsche Institut für Bestattungskultur und der Landesinnungsverband für das Hessische Bestatterhandwerk. Zu dieser,
      Mehr erfahren »
      Der RuheForst Klosterhof Grabhorn feierte sein 10-jähriges Bestehen
      17. Mai 2024

      Der RuheForst Klosterhof Grabhorn feierte sein 10-jähriges Bestehen

      Am 16.05.2024 feierte der RuheForst Klosterhof Grabhorn sein 10-jähriges Bestehen. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Hartmut Kaempfe die geladenen Gäste. Bei seiner Ansprache ließ er die vergangenen 10 Jahre des RuheForstes
      Mehr erfahren »
      Nach oben scrollen