Kontakt SchriftgrößeKontrast
Schliessen

RuheForst. Auf einen Blick.

Sie suchen etwas anderes?

Schliessen


Geben Sie einfach Ihren Wohnort oder Ihre Postleizahl ein und aktivieren Sie die „Suche“. Daraufhin wird Ihnen links neben der Karte in der Standortauflistung zuerst der nächstgelegene RuheForst-Standort angezeigt. Über die Funktionen „Google Maps öffnen“ oder „Route anzeigen“, können Sie sich die Fahrtstrecke zu dem jeweiligen RuheForst anzeigen lassen. Unter „Mehr Informationen“ finden Sie dagegen die Postanschrift des RuheForst-Büros. Über „Webseite öffnen“ gelangen Sie zur jeweiligen Standorthomepage. Durch die Verringerung der Umkreisentfernung können Sie die Anzahl der Standorte auf der Karte begrenzen und sich aus diesen den für Sie passenden Standort auswählen.

      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      Slide Background
      previous arrowprevious arrow
      next arrownext arrow

      Spende statt Weihnachtsgeschenke!

      Wir würdigen in diesem Jahr die besondere Arbeit des Ambulanten Deutschen Kinder- und Jugendhospizverein e.V., konkret seinen Dienst in Kleinheubach im Kreis Miltenberg, mit einer größeren Spende. „Eine Unterstützung des Hospizvereins ist eine gute Sache und wird in diesem Jahr die RuheForst Geschenke ersetzen“ sagt der Geschäftsführer der RuheForst GmbH. […]

      Spende statt Weihnachtsgeschenke! Weiterlesen »

      „Grabdeko“ im RuheForst

      Am Andachtsplatz oder an den Bestattungsplätzen finden sich in den RuheForsten immer wieder Grabbeigaben, die nach der Trauerfeier am Ort verbleiben. Das Entsorgen ist leider eine traurige Pflicht, da die Grabpflege in den RuheForsten die Natur regelt. So fällt es den RuheForst-Betreuern natürlich oft schwer, diese schönen Blumengestecke zu entfernen,

      „Grabdeko“ im RuheForst Weiterlesen »

      Wisente am RuheForst Fredeburg – Kreis Hzgt. Lauenburg

      Der Besuch des RuheForstes Fredeburg führt immer an den dortigen Wisentgehegen vorbei. Diese eindrucksvollen Wildrinder präsentieren sich dort in 2 Wechselgattern in bester Kondition. Der trockene Sommer hat den Wisenten offensichtlich wenig ausgemacht, da sich diese unter die schattenspendenden Laubhölzer zurückziehen konnten. Diese eindrucksvollen Tiere strahlen eine große Ruhe aus,

      Wisente am RuheForst Fredeburg – Kreis Hzgt. Lauenburg Weiterlesen »

      Herbststimmung im RuheForst An der Eiderquelle – Bothkamp

      Der „Goldene Oktober“ zeigt sich im RuheForst „An der Eiderquelle – Bothkamp“ von seiner schönsten Seite. Der durch Rotbuchen, Stieleichen und Bergahorne geprägte Laubmischwald erlebt derzeit einen regelrechten „Indian Summer“ mit bunter Laubfärbung und strahlendem Wetter. Mit etwas Glück kann während der jetzt laufenden Damwildbrunft diese in Schleswig-Holstein verbreitete Wildart

      Herbststimmung im RuheForst An der Eiderquelle – Bothkamp Weiterlesen »

      Reiche Schlehenernte am RuheForst Holsteinische Schweiz

      Das hochsommerliche Wetter hat nicht nur Obstbäume erblühen und in selten erlebter Menge Früchte bilden lassen, sondern auch bei den vielen unterschiedlichsten Sträuchern unserer heimischen Knicklandschaft. So auch bei den Schlehen, welche zahlreich um den RuheForst Holsteinische Schweiz bei Bad Malente-Gremsmühlen zu finden sind. Es erfordert zwar etwas Geschick in

      Reiche Schlehenernte am RuheForst Holsteinische Schweiz Weiterlesen »

      Seltener Königsfarn im Ruheforst Südheide – Rittergut Feuerschützenbostel

      Der aufmerksame Waldbesucher kann im RuheForst Südheide den seltenen Königsfarn direkt an den dortigen Rundwanderwegen betrachten. Die meisten RuheForst-Besucher laufen jedoch achtlos daran vorbei, ohne diese Rarität zu würdigen, da er doch recht gewöhnlich aussieht. Allerdings sind sein aufrecht wachsendes grünes steriles Nährblatt und sein braunes fertiles Sporenblatt in der

      Seltener Königsfarn im Ruheforst Südheide – Rittergut Feuerschützenbostel Weiterlesen »

      Seltener Pilz im RuheForst Damp

      Die „gelborange Koralle“ ist in Deutschland auch unter dem Namen „Ziegenbart“ bekannt. Dieser eher seltene Pilz aus der Familie der „Schweinsohren“ kommt eher in Hochlagen, als in norddeutschen Laubmischwäldern vor, sodass er hierzulande eher selten ist. Die leuchtend gelb-rote Färbung lenkt im RuheForst Damp sehr schnell die Aufmerksamkeit der Waldbesucher

      Seltener Pilz im RuheForst Damp Weiterlesen »

      Herbststimmung im RuheForst An der Eiderquelle – Bothkamp

      Der „Goldene Oktober“ zeigt sich im RuheForst „An der Eiderquelle – Bothkamp“ von seiner schönsten Seite. Der durch Rotbuchen, Stieleichen und Bergahorne geprägte Laubmischwald erlebt derzeit einen regelrechten „Indian Summer“ mit bunter Laubfärbung und strahlendem Wetter. Mit etwas Glück kann während der jetzt laufenden Damwildbrunft diese in Schleswig-Holstein verbreitete Wildart

      Herbststimmung im RuheForst An der Eiderquelle – Bothkamp Weiterlesen »

      Nach oben scrollen